Radfahren

Mit dem Fahrrad unterwegs

Die meisten Reisenden, welche zum Radfahren nach Island kommen, wählen die Ringstrasse, zumindest für einen Teil der Reise. Andere bevorzugen rauhere Pisten, wie zum Beispiel die Route „Kjölur“, oder andere Hochlandpisten.

Radfahren im Tiefland

Beim Fahren im Tiefland, wie zum Beispiel auf der berühmten Ringstrasse mit der Nummer 1, spielt neben dem Fahrrad die Kleidung eine wichtige Rolle. Island ist ein Land mit viel Wind und auch im Sommer gibt es Temperaturstürze, welche zusammen mit der Windkühlung leicht Temperaturen unter null bringen können.

Beachten Sie, dass es in Island kaum spezielle Fahrradwege gibt. Sie werden also entweder auf asphaltierten Autostrassen fahren, die in sehr unterschiedlichen Zustand sind, oder aber auf Schotterstrassen. Informieren sie sich gut über die Route, die Sie radeln wollen, damit Sie wissen,

welche Art Fahrrad sie benötigen. Normale Strassenfahrräder kommen ausserhalb der Städte kaum in Frage.

Radfahren im Hochland

Wenn sie das isländische Hochland per Fahrrad erkunden wollen, müssen Sie Folgendes beachten:

Sie tragen Verantwortung für die äusserst empfindliche isländische Natur mit ihrem kurzen Sommer.

Unbedingt auf den Strassen, Pisten und Wegen bleiben, da Fahrräder wie Autos die Pflanzendecke schädigen können. Fahren sie nie offroad, auch wenn es noch so verlockend ist. Falls sie ein besonders empfindliches Gebiet überqueren müssen, tragen Sie ihr Rad darüber.

Für Fahrradtouren im isländischen Hochland, ist ein Fahrrad mit guter Vorderrad-Dämpfung ein absolutes Muss. Nicht nur macht sie das Fahren sicherer, sondern auch angenehmer.

Allgemein

Straßen und Wege im isländischen Hochland sind sehr anspruchsvoll, zugleich aber auch sehr spannend. Die Aussicht ist einmalig. Konzentrieren Sie sich aufs Radfahren und rechnen Sie viele Stopps ein, um die Aussicht zu geniessen und Fotos zu machen.

Vergessen Sie nicht, jemandem eine Kopie Ihrer Routenplanung zu geben, mit genauen Anweisungen, wann und wie die betreffende Person Meldung machen soll, falls sie zum vereinbarten Zeitpunkt nichts von Ihnen gehört hat.

Tragen sie sich unterwegs in die Gästebücher ein. Nicht nur aus Höflichkeit, sondern weil dies eine wichtige Sicherheitsvorkehrung ist.

Vor allem aber sollten Sie Eine Strecke wählen, die Ihren Fähigkeiten und Ihrer Kondition entspricht, damit Sie die Tour geniessen können und Sie unversehrt heimkehren.

Passen Sie Ihre Kleidung dem Wetter an. Hinterlegen Sie einen Routenplan und reisen Sie nie alleine in die Berge.

  • Passen Sie Ihre Geschwindigkeit Ihrem Können an. Verlangsamen Sie, sobald Sie nicht mehr die volle Kontrolle über Ihr Fahrrad haben.
  • Wenn etwas gefährlich oder schwierig aussieht, dann ist es das wahrscheinlich auch.
  • Informieren Sie sich gut über Ihre Route und nehmen sie ein GPS Gerät und Karten mit.
  • Behanden Sie Ihre Umgebung mit Respekt. Bleiben Sie auf Wegen und Pisten. Tragen Sie Ihr Fahrrad da wo Sie sehr empfindliches Terrain überqueren müssen.
  • Seien Sie ein Vorbild für andere Radfahrer.
Association islandaise de Recherche et de Sauvetage Skógarhlíð 14, 105 Rvk. Iceland safetravel@safetravel.is +354 570-5929 Disclaimer